Zur Druckversion

Ampel-Steuergerät CTL1

230 V, 5 VA

 

Zeit-Betriebslogik

 

Betriebslogik mit Signalgebern

 

Die Ampelsteuerung CTL1

wird zur Steuerung von Ampeln mit zwei Lichtern in Parkhäusern, Wohnanlagen und überall dort eingesetzt, wo die Zufahrt einer geordneten Steuerung bedarf (z.B. dort wo Verkehr abwechseind in beiden Richtungen erfolgt, oder an einer einfachen Kreuzung).

 

Zeit-Betriebslogik:

Die Zeit der Rot- und Grünphasen der Ampeln, die durch das Steuergerät geschaltet werden, wird durch Einstellung von Potis festgelegt. Bei dieser Logik werden keine Lichtschranken oder Schleifendetektoren eingesetzt, da das System ausschließlich durch die Zeiteinstellung der zwei Ampeln gesteuert wird.

 

Betriebslogik mit Signalgebem (z.B. Lichtschranken o. Schleifendetektoren):

Die Rot- und Grünphasen der Ampeln, die an das CTL1 angeschlossen sind, werden durch Signale von Lichtschranken, Schleifendetektoren oder anderen Sensoren bestimmt.

Technische Daten:

  • 230 V AC, 5 VA
  • 1 x 24 V AC, max. 130 mA (z.B. für Lichtschranken, oder Schleifendetektoren)
  • 2 x NO oder NC (z.B. für Lichtschranken, oder Schleifendetektoren)
  • 4 x zum Schalten der Ampellichter
  • IP 65